Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Einreise und Visum

Individuelle Informationen

Kommen Sie mit Familienangehörigen? Werden Sie länger in Österreich bleiben? Das Welcome Center stellt Ihnen individuelle Informationen zur Verfügung, die wir auf Ihre Bedürfnisse abstimmen. Bitte kontaktieren Sie uns bei Fragen zur Einreise und zum Visum/Aufenthaltstitel in Österreich so früh wie möglich.

 

Visum & Aufenthaltstitel für nicht-EU/EWR-Bürger/innen

Einige Drittstaatsangehörige benötigen für die Einreise nach Österreich als Tourist/in kein Visum. Bitte beachten Sie: Wenn Sie einen Aufenthalt bis 6 Monate an der Universität Graz planen und visumfrei einreisen dürften, benötigen Sie dennoch ein Erwerbsvisum für Ihren Aufenthalt, da wissenschaftliche Tätigkeiten NICHT unter touristische Zwecke fallen!

Einige Beispiele:

  • Ein/e künftige/r Mitarbeiter/in aus den USA möchte für einen geblockten Lehrauftrag (2 Wochen) nach Graz kommen und wird von der Uni Graz dafür bezahlt. Sie/er muss ein Erwerbsvisum bei der österreichischen Vertretungsbehörde beantragen.
  • Ein/e Gastforscher/in aus Kanada möchte für ein Sabbatical (5 Monate) zu Forschungszwecken kommen und wird nicht von der Uni Graz angestellt. Sie/er muss ein Erwerbsvisum bei der österreichischen Vertretungsbehörde beantragen. 
  • Ein/e Gastforscher/in aus Serbien wird einen Vortrag an der Universität Graz halten und nicht von der Uni Graz angestellt. Sie/er muss ein Erwerbsvisum bei der österreichischen Vertretungsbehörde beantragen.

Wenn Sie länger als 6 Monate in Österreich einer wissenschaftlichen Tätigkeit nachgehen werden und als Tourist/in ohne Visum einreisen dürfen, müssen Sie nach Ihrer Einreise einen Aufenthaltstitel beantragen und benötigen zur Einreise kein Erwerbsvisum. Bis Sie einen gültigen Aufenthaltstitel haben, dürfen Sie aber keine wissenschaftliche Tätigkeit aufnehmen! Weitere Informationen für Aufenthalte über 6 Monate finden Sie weiter unten. Kontaktieren Sie das Welcome Center bei weiteren Fragen zu Einreisebedinungen.

Forscher/innen, Vortragende und Wissenschafter/innen aus Drittstaaten, benötigen zur Einreise nach Österreich ein Visum. Welches Visum Sie benötigen, hängt von der Aufenthaltsdauer ab.

  • Forschende bis 90 Tage in Österreich: Visum C-Erwerb
  • Forschende bis 180 Tage in Österreich: Visum D-Erwerb

Das Visum beantragen Sie bei der jeweils zuständigen österreichischen Vertretungsbehörde (Botschaft, Generalkonsulat) im Herkunftsland. Es wird direkt von der Vertretungsbehörde in Ihrem Herkunftsland ausgestellt und kann in Österreich nicht verlängert werden.

Für Aufenthalte an der Universität Graz die länger als 6 Monate dauern, müssen Sie einen Aufenthaltstitel beantragen.

Für befristete wissenschaftliche Tätigkeiten kommen insbesondere folgende in Frage:

  • Niederlassungsbewilligung „Sonderfälle unselbständiger Erwerbstätiger“
  • Niederlassungsbewilligung „Forscher“

Wir informieren Sie gerne über die benötigten Dokumente und Nachweise für die Beantragung. Bitte kontaktieren Sie uns!

Wenn Sie visumfrei als Tourist/in einreisen dürfen, können Sie die Niederlassungsbewilligungen während des visumfreien Aufenthalts in Österreich stellen. Eine wissenschaftliche Tätigkeit ohne gültiges Erwerbsvisum/gültigen Aufenthaltstitel ist illegal!

Für die Beantragung eines Visums müssen keine Deutschkenntnisse nachgewiesen werden.

Bei der Erstantragstellung der Niederlassungsbewilligung - Sonderfälle unselbständige Erwerbstätigkeit sind Deutschkenntnisse bereits vor der Zuwanderung nachzuweisen. Es muss auch die Integrationsvereinbarung (Modul 1) innerhalb von 2 Jahren erfüllt werden. Eine Möglichkeit das Modul 1 der Integrationsvereinbarung zu erfüllen ist die Erbringung eines Nachweises über die absolvierte Ausbildung, die mindestens dem österreichischen Maturaniveau (Universitätsreife) bzw. einem Abschluss einer berufsbildenden mittleren Schule entsprechen muss, was bei den meisten Forscher/innen der Fall ist. Diese Bestätigung kann z.B. über ENIC-NARIC Österreich erlangt werden. Wenn Sie das Modul 1 der Integrationsvereinbarung erfüllen, sind auch keine Deutschkenntnisse bei der Antragstellung nachzuweisen - es ist daher empfehlenswert, den Nachweis der Erfüllung des Modul 1 der Integrationsvereinbarung schon bei der Erstantragstellung zu erbringen!

Bitte kontaktieren Sie das Welcome Center für weitere Informationen für Mitarbeiter/innen der Universität Graz, da hier Alternativen für die Erbringung des Nachweises bestehen.

Für besonders Hochqualifizierte bzw. Schlüsselkräfte besteht die Möglichkeit, eine Rot-Weiß-Rot-Karte zu beantragen. Wenn Sie eine dauerhafte oder längerfristige Anstellung (4+ Jahre) an der Universität Graz haben, empfehlen wir Mitarbeiter/innen die Beantragung der Rot-Weiß-Rot Karte oder der Niederlassungsbewilligung - Forscher. Bitte kontaktieren Sie das Welcome Center um individuelle Auskünfte zu erhalten.

EU/EWR-Bürger/innen und Schweizer/innen

EU/EWR-Bürger/innen und Schweizer/innen benötigen kein Visum für die Einreise nach Österreich, sie benötigen lediglich ein gültiges Reisedokument (Reisepass, Personalausweis). Unter Umständen ist es aber nötig, nach der Einreise eine Anmeldebescheinigung zu beantragen.

Kontakt

Welcome Center
Universitätsplatz 3/I 8010 Graz
Telefon:+43 (0)316 380 - 3940

Web:welcome.uni-graz.at

Öffnungszeiten
Montag - Freitag: 10-12 Uhr
sowie nach Vereinbarung

Bitte beachten Sie unsere Neuigkeiten für aktuelle Änderungen der Öffnungszeiten!

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.